Kolloquium zu Prof. Hartmanns 65. Geburtstag

» Zuletzt aktualisiert: 15. Juni 2010 - 22:54 | Eingetragen: 28. Juni 2007 - 16:00.

Kirchliches Recht und mittelalterliche Gesellschaft

Kolloquium aus Anlaß des
65. Geburtstags von
Wilfried Hartmann

 

Ort:
Neue Aula, Großer Senat
Wilhelmstr. 7 (Lageplan)

Programm:

Freitag, 13. Juli 2007

9.00 Uhr Begrüßung
9.30 Uhr Dr. Karl Ubl (Universität Tübingen)
„Die Responsa Stephani papae aus dem Jahr 754 und das fränkische Kirchenrecht“
10.30 Uhr Kaffeepause
11.00 Uhr Prof. Dr. Klaus Zechiel-Eckes (Köln)
„Die Collectio Hibernensis im Codex 210 der Kölner Dombibliothek“
12.00 Uhr Prof. Dr. Gerhard Schmitz (München/Tübingen)
„Ein Textfund zur Institutio sanctimonialium“
13.00 Uhr Mittagspause
15.00 Uhr Dr. Herbert Schneider (München)
„Karolingische Kapitularien und ihre bischöfliche Vermittlung. Unbekannte Texte aus Vat. lat. 7701“
15.45 Uhr
Kaffeepause
16.15 Uhr Prof. Dr. Martina Hartmann (Heidelberg/München)
„Concubina vel regina? Zu einigen Konkubinen und Ehefrauen der karolingischen Könige“
17.00 Uhr Prof. Dr. Rudolf Schieffer (München)
„Karl der Große und die Einsetzung der Bischöfe“
19.15 Uhr Prof. Dr. Wilfried Hartmann (Tübingen)
„Karl der Große und die Frauen“ – Öffentliche Abschiedsvorlesung (findet im HS 9 der Neuen Aula statt)
[Audiodatei]

 

 

Samstag, 14. Juli 2007

9.00 Uhr
PD Dr. Roman Deutinger (München)
„Vom Zehntgebot zum Zehntbezirk“
9.45 Uhr
Prof. Dr. Ludger Körntgen (Bayreuth)
„Verluste der Modernisierung. Die Verengung der kanonistischen Perspektive auf das Problem der Tötung im Krieg des 11. und 12. Jhdt.“
10.30 Uhr
Kaffeepause
11.00 Uhr

Prof. Dr. Franz Fuchs (Würzburg)
„Zur Ausbildung fränkischer Juristen im späten Mittelalter“

11.45 Uhr Prof. Dr. Ellen Widder (Tübingen)
Illegitime Geburt im Spätmittelalter: Makel oder Chance?“
12.30 Uhr Schlußdiskussion
13.00 Uhr
Ende der Tagung

 

Anfahrt:

vom Hbf Tübingen mit den Buslinien 1/2/5/7 bis „Geschwister-Scholl-Platz“,

Fußweg ca. 15 min über Eberhardsbrücke, Mühlstrasse in Richtung Innenstadt, am Lustnauer Tor rechts in die Wilhelmstraße (Lageplan)