Fortschritt durch Fälschungen

» Zuletzt aktualisiert: 13. Juni 2005 - 16:57 | Eingetragen: 13. Juni 2005 - 16:03.

Fortschritt durch Fälschungen?

Ursprung, Gestalt und Wirkung der pseudoisidorischen Fälschungen

Freitag, 27. Juli
14.00 Begrüßung
14.30 Grußwort des Rektors der Universität Prof. Dr. Eberhard Schaich
14.45 PD Dr. Klaus Zechiel-Eckes:
Pseudoisidor auf der Spur: Das Kloster Corbie und die Fälschungen
15.45 PD Dr. Gerhard Schmitz:
Über die allmähliche Verfertigung der Gedanken beim Fälschen: Widersprüchliches und Unausgegorenes bei Benedictus Levita
16.30 Kaffeepause
17.00 Dr. Veronika Lukas:
Die Sprache Benedicts: Philologische Beobachtungen
17.30 Dr. Herbert Schneider:
Die Geburtsurkunde des Weihwassers (+ JK 24) und andere Liturgica bei Pseudoisidor
18.30 Eigentransfer zum Schwärzlocher Hof
19.30 Gemeinsames Abendessen im „Schwärzlocher Hof“ (Kappelle)
   
Samstag, 28. Juli
9.00 Prof. Dr. Rudolf Schieffer:
Die Erfindung der Enzyklika
9.45 Dr. Detlev Jasper:
Erzwungener Eid, Exceptio spolii, Raub von Kirchengut. Pseudoisidor in einigen Briefen des 11. Jahrhunderts
10.30 Kaffeepause
10.45 Prof. Dr. Peter Landau:
Die unmittelbaren Quellen der Pseudoisidortexte bei Gratian
11.30 PD Dr. Martina Hartmann:
Matthias Flacius Illyricus, die pseudoisidorischen Dekretalen und der Fälschungsnachweise der magdeburger Centuriatoren
12.30 Mittagessen
14.00 Podiumsdiskussion mit vorhergehender Demonstration: Unedierbare Fälschungen? Neue Möglichkeiten dank neuer Forschungen und neuer Medien

Teilnehmer: Prof. Dr. Wilhelm Ott, Prof. Dr. Timothy Reuter, Clemens Radl, Dr. Wolfhard Steppe, Prof. Dr. Manfred Thaller
16.00 Kaffeepause
16.30 Prof. Dr. Wilfried Hartmann:
Universität oder Forschungsinstitut? Notwendige Bedingungen für ein editorisches Großprojekt
17.00 Prof. Dr. Horst Fuhrmann:
Stand, Aufgaben und Perspektiven der Pseudoisidorforschung
Organisation
Prof. Dr. Wilfried Hartmann und PD Dr. Gerhard Schmitz
Universität Tübingen
Historisches Seminar
Abt. für Mittelalterliche Geschichte
Wilhelmstraße 36
72074 Tübingen

Telefon Sekretariat: 07071/29-72385
Fax Sekretariat: 07071/29-5905
Telefon Hilfskräfte: 07071/29-75298
e-mail:
wilfried.hartmann@uni-tuebingen.de
gerhard.schmitz@uni-tuebingen.de
Tagungsort
Universität Tübingen
Neue Aula, Großer Senat
Wilhelmstr. 7
72074 Tübingen
Telefon Tagungsbüro: 07071/29-78503 (ab Freitag, 27.7. 10 Uhr)

Hinweis: Es gibt nur wenig Parkplätze direkt an der Neuen Aula. Parkmöglichkeiten sind auf dem Parkplatz hinter dem Hegelbau (Wilhelmstr. 36).

Publikation

Fortschritt durch Fälschungen? Ursprung, Gestalt und Wirkungen der pseudoisidorischen Fälschungen. Beiträge zum gleichnamigen Symposium an der Universität Tübingen vom 27. und 28. Juli 2001, hg. von Wilfried Hartmann und Gerhard Schmitz (Monumenta Germaniae Historica: Studien und Texte 31) Hannover: Hahn 2002.