Echt - falsch - Fälscher

» Zuletzt aktualisiert: 13. Juni 2005 - 11:18 | Eingetragen: 13. Juni 2005 - 11:10.

Förderverein Geschichte an der Universität Tübingen e. V.

in Zusammenarbeit mit dem Historischen Seminar der Universität Tübingen

Vortragsreihe

„Echt – falsch – Fälscher. Falsifikate vom Mittelalter bis in die Gegenwart“

Freitag, 10. Oktober 2003

Ort: Großer Übungsraum des Philologischen Semniars, Wilhelmstr. 36 (Hegelbau), EG

10.00 Uhr: Karl Heinz Pape (Vorsitzender des Fördervereins):
Begrüßung und Einführung
10.15 Uhr: Prof. Dr. Gerhard Schmitz (MGH München / Universität Tübingen):
Mittelalterliche Fälschungen und ihre Wirkungen
11.15 Uhr: PD Dr. Mark Mersiowsky (MGH München / Universität Münster):
Vom Fälschungsverdacht zur Wissenschaft. Urkundenfälschung und die Entwicklung der Diplomatik
14.30 Uhr: Kriminalhauptkommissar Ernst Schöller (LKA Stuttgart):
Aktuelle Betrachtungen der Kunstfälschungen aus polizeilicher Sicht
15.30 Uhr: Ders.:
Entstehung, Ausmaß und Bekämpfung der Kunstkriminalität. Eine soziologisch-rechtliche Betrachtung