Quellensammlungen

» Last updated on 20. November 2012 - 17:50. | Originally submitted on 24. January 2007 - 14:28.

zurück vor

Monumenta Germaniae Historica (MGH, MG)

wichtigste Quellensammlung, maßgebliche Editionen, seit 1826, verschiedene Abteilungen, Übersicht

Digitale Monumenta Germaniae Historica

Alle Bände der MGH, die älter als drei Jahre sind, stehen als Volltext online zur Verfügung.


 

Scriptores Scriptores (SS) meist Foliobände, fast alle wichtigen Texte, aber oft veraltet
  Scriptores rerum Germanicarum in usum scholarum separatim editi (SSrG, SS. rer. Germ, SS. rer. Germ. in us. schol.) Separatdruck aus Foliobänden oder neue Editionen anfangs sind die Bände nicht numeriert (zitieren nach Jahr)
  Scriptores rerum Germanicarum, Nova Series (SSrG N. S., SS. rer. Germ. N. S.) einzelne neue Editionen (oft Spätmittelalter)
  ACHTUNG: In allen drei Reihen erscheinen neue Editionen!
  Manche Werke finden sich in allen drei Reihen, die neueste Edition ist zu verwenden.
Leges (LL) Volksrechte, Kapitularien, Konzilien, ...  
Diplomata (DD) Urkunden  
Epistolae (EE, Epp) Briefe  


Zitierweise:

Es werden nicht die einzelnen großen Abteilungen genannt, sondern gleich die entsprechenden Reihen (z. B. Die Weltchronik des Mönchs Albert 1273/77–1454/56, hg. Rolf Sprandel (MGH SSrG N. S. 17, 1994))


 

J. P. Migne, Patrologia Latina (PL, MPL)
kirchliche Literatur bis 1216, meist nur Übernahmen aus älteren Drucken, keine kritischen Editionen!, digital im Uni-Netz

Corpus Christianorum. Series Latina (CC, CCSL, CCL)
kritische Editionen der Kirchenväter und Autoren des Frühmittelalters, Übersicht

Corpus Christianorum. Continuatio Mediaevalis (CC cont. med., CCM)
kritische Editionen kirchlicher Texte des Mittelalters, Übersicht

Corpus scriptorum ecclesiasticorum latinorum (CSEL)
kritische Editionen der Kirchenväter, zum Teil Überschneidungen mit CC, Übersicht

Acta Sanctorum (AA SS, AS)
hagiographische Texte nach dem Heiligenkalender geordnet, seit 1634, hg. von den Bollandisten, oft gibt es keine besseren Editionen
Zitierweise: Vita, AA SS, Tag, Monat, Bandzahl des Monats, Seite (z. B. Vita Sancti Colmani Martyris, AA SS 13. Oktober, Bd. 6, S. 357–362) 

Die Acta Sanctorum gibt es im Uni-Netz auch digital: Acta Sanctorum Database.

Sources chrétiennes (SC)
aus Antike und Mittelalter mit französischer Übersetzung, teilweise neue Editionen, teilweise Übernahmen aus anderen Editionen; Übersicht

Fontes christiani
Ausgaben mit deutscher Übersetzung wie SC, neue Reihe, daher noch wenig Mittelalter, Übersicht

Freiherr-vom-Stein-Gedächtnisausgabe (FvS, FS, FSGA)
Ausgewählte Quellen zur deutschen Geschichte des Mittelalters (AQ), zweisprachig, bieten MGH-Text ohne Apparat, Inhaltsübersicht

Geschichtsschreiber der deutschen Vorzeit (GdV)
ältere Übersetzungen (1847–1962), teilweise schon digitalisiert

© by Larissa Veronesi und Clemens Radl
Update 2006 by Valeria Lilie
Update 2012 by Annette Grabowsky